Methoden zum Aktualisieren auf ESXi 5.5
search cancel

Methoden zum Aktualisieren auf ESXi 5.5

book

Article ID: 334400

calendar_today

Updated On:

Products

VMware vSphere ESXi

Issue/Introduction

Dieser Artikel enthält allgemeine Informationen, die für das Aktualisieren auf ESXi 5.5 nützlich sein können.
  • Dieser Artikel enthält nicht die für das Upgrade auf ESXi 5.5 auszuführenden Schritte. Weitere Informationen zum Aktualisieren von ESX/ESXi 3.x oder 4.x finden Sie unter Installing or upgrading to ESXi 5.5 best practices (2052329).
  • In diesem Artikel wird vorausgesetzt, dass Sie die Dokumentation zu dem anzuwendenden Update gelesen haben. Weitere Informationen finden Sie in den VMware vSphere 5.5 Release Notes und im vSphere Upgrade Guide. Diese Dokumentation enthält verbindliche Informationen. Bei einer Diskrepanz zwischen dem Handbuch und diesem Artikel sollten Sie von der Korrektheit der Informationen im Handbuch ausgehen.


Symptoms:
Haftungsausschluss: Dieser Artikel ist eine Übersetzung des zugrunde liegenden Artikels Methods for upgrading to ESXi 5.5 (2058352). Die Übersetzung des Artikels erfolgt auf einer Minimalbasis („Best Effort“), übersetzter Inhalt der Artikel kann veraltet oder inkorrekt sein. Schadenersatzansprüche sind vollständig ausgeschlossen.

Environment

VMware vSphere ESXi 5.5

Resolution

VMware bietet mehrere Möglichkeiten zum Aktualisieren von ESX-/ESXi-Hosts:

vSphere Update Manager

vSphere Update Manager ist eine Software zum Anwenden von Upgrades, Migrationen, Updates und Patches auf Hosts im Cluster, virtuelle Maschinen und Gastbetriebssysteme. Update Manager koordiniert Upgrades von Hosts und virtuellen Maschinen. Wenn auf Ihrer Site vCenter Server eingesetzt wird, empfiehlt VMware die Verwendung von Update Manager.

Anweisungen zum Durchführen eines koordinierten Host-Upgrades finden Sie im Abschnitt Using vSphere Update Manager to Perform Orchestrated Host Upgrades im vSphere Upgrade Guide. Anweisungen zum Durchführen eines koordinierten Upgrades einer virtuellen Maschine finden Sie im Abschnitt Perform an Orchestrated Upgrade of Hosts Using vSphere Update Manager im vSphere Upgrade Guide. Die vollständige Dokumentation zu Update Manager finden Sie unter Installing and Administering VMware vSphere Update Manager.

Hinweis: Update Manager 5.x unterstützt nicht das Aktualisieren von ESX-Hosts auf eine höhere Version von ESX (ESX 4.0 auf ESX 4.1). Es werden nur Upgrades von ESX/ESXi 4.x auf ESXi 5.0 unterstützt.

  • Update Manager 5.0 und 5.1 können Hosts auf deren entsprechende Versionen aktualisieren.
  • Update Manager 5.0 kann Upgrades von ESX/ESXi 4.0- und 4.1-Hosts auf ESXi 5.0 durchführen.
  • Update Manager kann keine Upgrades von ESX/ESXi 4.0-Hosts auf ESX/ESXi 4.1 durchführen.
  • Update Manager 5.5 kann ESX/ESXi 4.0/4.1-, ESXi 5.0- und ESXi 5.1-Hosts auf ESXi 5.5 aktualisieren.

Durchführen eines interaktiven Upgrades bzw. einer interaktiven Migration mithilfe eines ISO-Images des ESXi-Installationsprogramms auf CD/DVD oder einem USB-Flash-Laufwerk


Sie können das ESXi 5.5-Installationsprogramm von einer CD/DVD oder einem USB-Flash-Laufwerk aus starten, um ein interaktives Upgrade bzw. eine interaktive Migration durchzuführen. Diese Methode eignet sich für Bereitstellungen mit einer kleinen Anzahl von Hosts. Das Installationsprogramm funktioniert genauso wie bei einer Neuinstallation. Wenn Sie jedoch eine Zielfestplatte auswählen, die bereits eine ESX/ESXi 4.x-, ESXi 5.0.x- oder ESXi 5.1.x-Installation enthält, wird der Host auf ESXi 5.5 aktualisiert. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, einige der vorhandenen Hosteinstellungen und Konfigurationsdateien zu migrieren und den bestehenden VMFS-Datenspeicher beizubehalten.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Upgrade or Migrate Hosts Interactively im vSphere Upgrade Guide.

Verwenden eines skriptbasierten Upgrades

Sie können für Hosts von ESX/ESXi 4.x, ESXi 5.0.x und ESXi 5.1 ein Upgrade oder eine Migration auf ESXi 5.5 durchführen, indem Sie ein Update-Skript für ein unbeaufsichtigtes Upgrade aufrufen. Skriptbasierte Upgrades bieten eine effiziente Möglichkeit zum Bereitstellen mehrerer Hosts. Sie können ein Skript zum Durchführen eines Upgrades von ESXi von einer CD, DVD oder einem USB-Flash-Laufwerk aus verwenden oder das Installationsprogramm per PXE-Startvorgang starten. Zudem können Sie ein Skript von einer interaktiven Installation aus aufrufen.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Installing, Upgrading, or Migrating Hosts Using a Script im vSphere Upgrade Guide.

vSphere Auto Deploy

Auto Deploy stellt eine neue Funktion in vSphere 5.x dar. Nach der Bereitstellung eines ESXi 5.x-Hosts mit Auto Deploy können Sie Auto Deploy verwenden, um den Host erneut bereitzustellen und ihn mit einem neuen Image-Profil neu zu starten. Dieses Profil enthält ein ESXi-Upgrade oder einen Patch, ein Hostkonfigurationsprofil sowie optional Treiber von Drittanbietern oder Management-Agenten von VMware-Partnern. Sie können benutzerdefinierte Images mit ESXi Image Builder CLI erstellen.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Using vSphere Auto Deploy to Reprovision Hosts im vSphere Upgrade Guide.

esxcli (Befehlszeilenschnittstelle)

Sie können das esxcli-Befehlszeilendienstprogramm für ESXi verwenden, um ESXi 5.x-Hosts auf ESXi 5.5 zu aktualisieren oder Patches anwenden. Es ist nicht möglich, esxcli zum Aktualisieren von ESX/ESXi 4.x-Hosts auf ESXi 5.5 zu verwenden. Das esxcli-Befehlszeilendienstprogramm erfordert vSphere CLI.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Update a Host with Image Profiles im vSphere Upgrade Guide.

Hinweis: Die Dienstprogramme esxupdate und vihostupdate werden für ESXi 5.5-Upgrades nicht unterstützt.

Übersicht über die Upgrade-Methoden von ESXi 5.5

In dieser Tabelle werden die für ESXi 5.5 unterstützten Upgrade-Methoden zusammengefasst:

Upgrade-MethodenUpgrade von ESX/ESXi 4.x
auf ESXi 5.5
Upgrade von ESXi 5.0 auf ESXi 5.5Upgrade von ESXi 5.1 auf ESXi 5.5
vSphere Update ManagerJaJaJa
Interaktives Upgrade von CD
DVD oder USB-Laufwerk
Ja
Ja
Ja
Skriptbasiertes UpgradeJaJaJa
vSphere Auto DeployNeinJa, wenn der ESXi 5.0.x-Host mit Auto Deploy bereitgestellt wurdeJa, wenn der ESXi 5.1.x-Host mit Auto Deploy bereitgestellt wurde
esxcliNeinJaJa


Unterstützte Upgrades auf ESXi 5.5

Sie können einen ESXi 5.0.x- oder ESXi 5.1.x-Host direkt auf ESXi 5.5 aktualisieren. In den meisten Fällen können Sie auch einen ESX 4.x-Host direkt migrieren bzw. auf ESXi 5.5 aktualisieren.

Die Einzelheiten und die Ebene der Unterstützung für ein Upgrade bzw. eine Migration von ESX/ESXi 4.x- und ESXi 5.0.x/5.1.x-Hosts auf ESXi 5.5 hängen vom zu aktualisierenden Host und von der verwendeten Upgrade-Methode ab.

Bei den folgenden Versionen von ESX/ESXi 4.x und ESXi 5.0 wird ein Upgrade auf ESXi 5.5 unterstützt:

  • ESX/ESXi 4.0.x (einschließlich aller freigegebenen Updates und Patches)
  • ESX/ESXi 4.1.x (einschließlich aller freigegebenen Updates und Patches)
  • ESXi 5.0.x (einschließlich aller freigegebenen Updates und Patches)
  • ESXi 5.1.x (einschließlich aller freigegebenen Updates und Patches)

Unterstützte Szenarien für das Aktualisieren oder Migrieren auf ESXi 5.5

Szenario für Upgrade oder Migration
auf ESXi 5.5
Unterstützung
ESX/ESXi 3.x-HostsFür das direkte Upgrade nicht unterstützt.

Sie müssen ein Upgrade von ESX/ESXi 3.x-Hosts auf ESX/ESXi 4.x durchführen, bevor Sie ein Upgrade dieser Versionen auf ESXi 5.5 durchführen können. Weitere Informationen finden Sie in der Upgrade-Dokumentation zu vSphere 4.x.

Alternativ ist es möglicherweise einfacher und kostengünstiger, eine Neuinstallation von ESXi 5.5 durchzuführen.
ESX 4.x-Host, der
von ESX 3.x mit einem Partitionslayout aktualisiert wurde,
das zu ESXi 5.x nicht kompatibel ist
Nicht unterstützt.

Die VMFS-Partition kann nicht beibehalten werden. Das Aktualisieren bzw. Migrieren ist nur dann möglich, wenn es auf der Festplatte, die aktualisiert werden soll, höchstens eine VMFS-Partition gibt und die VMFS-Partition nach Sektor 1843200 beginnt.
Führen Sie eine Neuinstallation durch. Um virtuelle Maschinen beizubehalten, migrieren Sie sie auf ein anderes System.
ESX/ESXi 4.x-Host, Migration oder
Upgrade mit vSphere Update Manager
Wird unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Using vSphere Update Manager to Perform Orchestrated Host Upgrades im vSphere Upgrade Guide und unter Installing and Administering VMware vSphere Update Manager.
ESX/ESXi 4.x-Host, interaktive
Migration oder Upgrade
Wird unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Upgrade or Migrate Hosts Interactively im vSphere Upgrade Guide.

Der Installationsprogrammassistent bietet die Option, ein Upgrade oder eine Neuinstallation durchzuführen. Wenn Sie ein Upgrade durchführen, werden ESX-Partitionen und Konfigurationsdateien konvertiert, damit sie mit ESXi kompatibel sind.
ESX/ESXi 4.x-Host, skriptbasiertes Upgrade
Wird unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Installing, Upgrading, or Migrating Hosts Using a Script im vSphere Upgrade Guide.

Geben Sie im Upgrade-Skript diejenige Festplatte an, die auf dem System aktualisiert werden soll. Falls das System nicht aktualisiert werden kann, weil die Partitionstabelle nicht kompatibel ist, gibt das Installationsprogramm eine Warnung aus und wird nicht fortgesetzt. Führen Sie in diesem Fall eine Neuinstallation durch. Das Aktualisieren bzw. Migrieren ist nur dann möglich, wenn es auf der Festplatte, die aktualisiert werden soll, höchstens eine VMFS-Partition gibt und die VMFS-Partition nach Sektor 1843200 beginnt.
ESX 4.x-Host in einem SAN oder auf einer SSD
Teilweise unterstützt.

Sie können den Host aktualisieren, wie Sie üblicherweise einen ESX 4.x-Host aktualisieren. Es werden jedoch keine Vorkehrungen getroffen, um die Partitionen auf der Festplatte zu optimieren. Führen Sie zum Optimieren des Partitionsschemas auf dem Host eine Neuinstallation durch.

ESX 4.x-Host, fehlende .vmdk-Datei der Servicekonsole,
interaktive Migration von CD oder DVD, Migration im Skriptmodus
oder Migration mit vSphere Update Manager
Nicht unterstützt.

Der wahrscheinlichste Grund für eine fehlende Servicekonsole besteht darin, dass die Servicekonsole beschädigt ist oder das VMFS-Volume nicht zur Verfügung steht. Dies kann passieren, wenn das VMFS in einem SAN installiert wurde und nicht auf die LUN zugegriffen werden kann. Wenn Sie in diesem Fall auf dem Bildschirm zur Festplattenauswahl des Installationsprogrammassistenten eine Festplatte auswählen, auf der sich eine ESX 4.x-Installation befindet, fordert Sie der Assistent auf, eine Neuinstallation durchzuführen.
ESX/ESXi 4.x-Host, asynchron freigegebener Treiber
oder andere Drittanbieteranpassungen, interaktive
Migration von CD oder DVD, Migration im Skriptmodus
oder Migration mit vSphere Update Manager
Unterstützt mit ESXi Image Builder CLI.

Wenn ein ESX/ESXi 4.x-Host über Anpassungen verfügt, wie z. B. VIBs oder Treiber von Drittanbietern, gehen diese Anpassungen verloren und das System wird möglicherweise instabil, wenn Sie das Upgrade mit der Standard-Installations-ISO von VMware durchführen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Upgrading Hosts That Have Third-Party Custom VIBs im vSphere Upgrade Guide. Sie können ESXi Image Builder CLI zum Erstellen einer angepassten ESXi-Installations-ISO-Datei verwenden, die die VIBs bzw. Treiber enthält. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Image Builder Overview im vSphere Installation and Setup Guide.

ESXi 5.0.x- oder 5.1.x-Host, asynchron freigegebener Treiber
oder andere Drittanbieteranpassungen, interaktive
Upgrade von CD oder DVD, skriptbasiertes Upgrade
oder Upgrade mit vSphere Update Manager
Wird unterstützt.

Wenn Sie ein Upgrade eines ESXi 5.0.x- oder 5.1.x-Hosts, der benutzerdefinierte VIBs enthält, auf Version 5.5 vornehmen, werden die benutzerdefinierten VIBs migriert. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Upgrading Hosts That Have Third-Party Custom VIBs im vSphere Upgrade Guide.
ESXi 5.0.x-Host
Unterstützte Methoden für ein direktes Upgrade auf ESXi 5.5:
  • vSphere Update Manager
  • Interaktives Upgrade von CD, DVD oder USB-Laufwerk
  • Skriptbasiertes Upgrade
  • esxcli
  • Auto Deploy

    Wenn der ESXi 5.0.x-Host mit Auto Deploy bereitgestellt wurde, können Sie Auto Deploy verwenden, um den Host mit einem ESXi 5.5-Image erneut bereitzustellen.
ESXi 5.1.x-Host
Unterstützte Methoden für ein direktes Upgrade auf ESXi 5.5:
  • vSphere Update Manager
  • Interaktives Upgrade von CD, DVD oder USB-Laufwerk
  • Skriptbasiertes Upgrade
  • esxcli
  • Auto Deploy

    Wenn der ESXi 5.1.x-Host mit Auto Deploy bereitgestellt wurde, können Sie Auto Deploy verwenden, um den Host mit einem ESXi 5.5-Image erneut bereitzustellen.


Additional Information

Methods for upgrading to ESXi 5.5